Projektauswahl

Wohnanlage Pichl-Kainisch 

2000/STMK.

1/3

Der Entwurf knüpft an das einfache Vokabular der ursprünglichen Holzhäuser im Ausseerland an. Das Prinzip "Mittelflurhaus", das den Bau von Traufe zu Traufe durchgängig macht, bildet den Grundriss, in den die Wohnungen eingefügt sind. Deren Stichgänge sind auf das Notwendigste reduziert und münden in großzügige Küchen, Ess- und Wohnzimmer. Diesem klaren Konzept der Innengestaltung entspricht auch das äußere Erscheinungsbild der Anlage. Die traditionelle Fug- und Lattenschalung wurde hier umgedreht (Latten innen, Bretter außen), Balkone lockern die Außenansicht und schaffen sonnige Wohnräume im Südwesten. 

Bauherr: Siedlungsgenossenschaft Ennstal