Projektauswahl

Umbau Volksschule Pischelsdorf

2019/STMK./ARGE Architekten Schafler/Pretterhofer

1/12

Leitgedanke ist ein offenes und mit natürlichem Licht aufgehelltes Raumkontinuum, das mit vielen Blickbeziehungen und funktionellen Flexibilitäten als Ganzes erlebt werden kann und eine Zonierung für verschiedene Nutzungen (offenes Lernen in unterschiedlichen Gruppierungen, Veranstaltungen, ...) zulässt. Entsprechend dem pädagogischen Konzept wurde der Bestand aus den 70er Jahren mit effektvollen Eingriffen optimiert. Ein heller, mit Lufträumen aufgelöster, Erschließungstrakt verbindet Turnsaal und Lernbereiche, über eine große Oberlichtöffnung im Dach fällt Licht über zwei Geschoße in die offenen Lernzonen, welche durch punktuelle Fixverglasung mit den Gruppenräumen und Klassen verbunden sind. Hofseitig führen direkte Ausgänge von den Klassen auf eine großzügige Terrasse, wo, sofern es das Wetter zulässt, Unterricht in Freiklassen stattfindet. 

 

Bauherr:

Marktgemeinde Pischelsdorf am Kulm