Projektauswahl

Haus an der Mauer

2006/BGLD.

1/8

Jurytext anlässlich der Verleihung des Holzbaupreises Burgenland 2008:

"Bestechend bei diesem Gebäude ist die einfache und klar artikulierte Baukörperform mit einer homogenen Materialität. Senkrechte Holzlamellen, die unter 90 Grad zur Fassade stehen, bilden eine vielschichtige Haut mit Tiefenwirkung. Das Verhältnis zwischen Fläche und Öffnung ist wohl proportioniert und durch die Textur in Nuancen unterschiedlich behandelt. Konstruktionsdetails sind "state of the art" und hervorragend umgesetzt."

Bauherr: Esterházy Betriebe